Ausstellungen im Schloss 2020

Schloss Reinhardtsgrimma

 

 

 

10. Juli 2020 bis 1. November 2020
Reinhardtsgrimma, Schloss Reinhardtsgrimma



Otto Andersson, Dresden


Malerei und Grafik


Otto Andersson

Otto Andersson "Häusergruppe"

 

Biografie:
Otto Andersson

Geboren: in Kütz/Mecklenburg
Studium: Fachschule für angewandte Kunst Heiligendamm
Freischaffend als Grafikdesigner in Gera und Dresden
Mitglied im sächsischen Künstlerverband e.V.

Ausstellungen in Dresden, Berlin, Leipzig, Bautzen, Ahrenshoop, Prerow/Darß,
Frauenstein, Bad Schandau, Leningrad, Warschau, Breslau und Prag

Der Maler Reiner Zille sagte 1999 über die Arbeiten Otto Anderssons: „Wer glaubt, man kann sie einfach erschließen, weil sie motivisch noch ablesbar sind, täuscht sich. Andersson gelingt die Gratwanderung, Erkenntnisse der Moderne mit den guten, bewährten Anschauungen des Realismus zu verknüpfen und so seinen ganz persönlichen Stil auszubilden.“ Seine Worte gelten auch heute, in der Ausstellung im Schloss Reinhardtsgrimma.
Für Andersson gibt es kein Verunklären. Der Bildausschnitt stellt die Bildidee zentral ins Motiv. Die weitgehende Abwesenheit des Menschen sorgt für konzentrierende Ruhe, um das Spektakuläre an sich unspektakulären Dinge sehen zu können; das Ineinandergreifen natürlicher Gegebenheiten mit Zeugnissen menschlichen Schaffens. Es geht nicht um Anekdotisches. Es geht um die Zusammenschau von fest gebauten und natürlichen Formen, aus denen Licht und Farbigkeit unwiederbringliche Augenblicke zaubern.

Jördis Lademann



Veranstalter:

 


Bildungszentrum Reinhardtsgrimma
im Schloss Reinhardtsgrimma
01768 Glashütte OT Reinhardtsgrimma, Schlossgasse 2
Thomas Kitt, Telefon: 035053 / 4070, E-Mail: thomas.kitt@smul.sachsen.de

Öffnungszeiten:
Mo. bis Do. von 7:30 bis 16:00 Uhr
Fr. von 7:30 bis 14:00 Uhr
oder nach Vereinbarung


 

Stadt Glashüttte