Schlosskonzerte 2019

Schloss Reinhardtsgrimma

 

 

 

Samstag, 16. Februar 2019, 19:00 Uhr
Reinhardtsgrimma, Festsaal Schloss


Schlosskonzert

Musik in Prager Adels- und Bürgerhäusern

Werke von Johann Christian Bach, Johann Nepomuk Hummel,
Georg Druschetzky und Wolfgang Amadeus Mozart,
gespielt auf historischen Instrumenten der Klassik.

 


Schlosskonzert 3 2019


Ausführende:

Grundmann - Quartett
Eduard Wesly, Oboe
Ulrike Titze, Violine
Bettina Ihrig, Viola
Ulrike Becker, Violoncello



Das Grundmann-Quartett
(Oboe und Streichtrio), gegründet 2010, hat sein Zuhause in Radebeul, Deutschland. Es spielt Werke von Druschetzky, Mozart, J.S. und J.C. Bach, Schostakowitsch und Janacek. Neben Oboenquartetten befinden sich Streichtrios von Mozart, Beethoven, Eybler und Hummel in seinem Repertoire. Außerdem musiziert es, gemeinsam mit Bariton Florian Götz, Lieder von Schubert (Die Winterreise) und Mahler (Des Knaben Wunderhorn). Viele Werke aus seinem Repertoire sind Bearbeitungen speziell für dieses Quartett, angefertigt von seinem Oboisten Eduard Wesly.
Das Grundmann-Quartett gab Konzerte in Madrid, Amsterdam, Budapest, Prag, Dresden, Usti nad Labem, Brasov, Dippoldiswalde, Moritzburg u.a.
Namensgeber des Quartetts ist Jakob Friedrich Grundmann (1727-1800, geboren und gestorben in Dresden), einer der berühmtesten Oboenhersteller in der zweiten Hälfte des achtzehnten Jahrhunderts. Eduard Wesly besitzt eine seiner Oboen.

 

 

 

 

 

 

Veranstalter:
Stadt Glashütte

Künstlerische Leitung:
Kreuzorganist Holger Gehring (Dresden)

Organisation:
art bohème Musikmanagement

 

 

 

Kulturraum Meissen