Schlosskonzerte 2022

Schloss Reinhardtsgrimma

 

 

 

Samstag, 19. November 2022, 19:00 Uhr
Reinhardtsgrimma, Festsaal Schloss



Schlosskonzert

Barocke Weltbürger zwischen
Nord und Süd

 


Ausführende:

Luise Haugk

Luise Haugk, Barockoboe

wurde in Erfurt geboren und wuchs in einem musikalisch geprägten Elternhaus auf. Nach Besuch der Stolze Bläserin Spezialschule für Musik in Dresden studierte sie an der Hochschule für Musik "Carl-Maria von Weber" Dresden und an der Hochschule für Musik "Hanns Eisler" in Berlin Moderne Oboe. Bereits während des Studiums begann sie, sich mit historischer Aufführungspraxis und der Barockoboe zu beschäftigen. Es folgten bald Engagements in verschiedensten Barockensembles, wie zum Beispiel der Lauttencompagney Berlin oder dem Dresdener Barockorchester, mit denen sie seitdem regelmäßig zusammenarbeitet, auch als Solistin. Von 2003-2005 studierte Luise Haugk am Konservatorium in Amsterdam Barockoboe bei Alfredo Bernardini. Sie lebt als freischaffende Oboistin in Dresden und arbeitet mit Orchestern wie der Akademie für Alte Musik Berlin, Concerto Köln, English Baroque Soloists, Musica Florea, Collegium Marianum, Czech Ensemble Baroque, Collegium 1704, Elbipolis, Les Amis de Philippe und anderen zusammen. Konzertreisen führten sie in viele Länder Europas und nach Japan. Es entstanden zahlreiche Rundfunk- und CD-Produktionen - aktuell läuft die Einspielung aller Dvořák-Sinfonien mit dem tschechischen Ensemble Musica Florea unter Marek Štryncl, mit romantischem Instrumentarium.
Luise Haugk unterrichtet moderne Oboe am Heinrich-Schütz-Konservatorium Dresden, Musik an einer Grundschule und seit 2015 regelmäßig bei der International Summer School of Early Music (ISSEM) in Valtice (CZ) als Dozentin für Barockoboe.



Karin Meingast

Karin Meigast, Barockcello


wurde 1975 geboren und erwarb ihr Diplom als Cellistin und Instrumentalpädagogin an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Stuttgart, bei Prof. Peter Buck, Melos Quartett, bei dem sie auch schon als Jungstudentin im Alter von 15 Jahren studierte.
Sie lebt seit 2000 als freischaffende Musikerin, mit einer Unterbrechung von 2010-16 in Dresden. Barockcello studierte sie an der Musikhochschule in Leipzig und wird bei verschiedenen Ensembles in Deutschland regelmäßig angefragt.
2010 zog sie mit ihrem Mann und den zwei Kindern in den Wüstenstaat Katar und stellte dort im Kulturbereich verschieden Formate auf die Beine: eine Musikschule, Qatar Concert Choir, Doha Baroque Ensemble, die Konzertreihe „Baroque in Qatar“ und Katrins Salon. Zurück in Dresden studiert sie derzeit an der Dresden International University Dresden im Masterstudiengang „Kultur und Management“ und arbeitet als freischaffende Musikerin, Pädagogin und Projektmanagerin.
Seitdem lädt sie regelmäßig zu Veranstaltungs- und Themenabenden unter dem Namen „Katrins Salon“ in Dresden ein.




Holger Gehring

Holger Gehring, Cembalo
wurde 1969 in Bielefeld geboren. Er studierte Kirchenmusik in Lübeck und Stuttgart sowie künstlerisches Orgelspiel bei Daniel Roth an der Musikhochschule Frankfurt. Anschließend absolvierte er im Fach Orgel die Solistenklasse bei Ludger Lohmann an der Hochschule für Musik Stuttgart. Nach seiner kirchenmusikalischen Tätigkeit an der Friedenskirche Ludwigburg und als Assistent des württembergischen Landeskirchenmusikdirektors war er als Kantor der Stadtkirche Bad Hersfeld tätig. 2004 wurde Holger Gehring zum Kreuzorganisten an die Kreuzkirche Dresden be-rufen. Neben diesem Amt wurde er im September 2017 zum Custos der neuen Orgel der Dresdner Philharmonie im Konzertsaal des Dresdner Kulturpalastes ernannt. Darüber hinaus ist er auch als internationaler Konzertorganist und als Orgel-Dozent an der Hochschule für Musik und der Hochschule für Kirchenmusik Dresden tätig. Publikationen über Orgelspiel und Orgelbau sowie CD, Rundfunk- und Fernseh- aufnahmen ergänzen seine Tätigkeit. Regelmäßig arbeitet er mit renommierten Orchestern wie der Dresdner Philharmonie oder den Musikern der Sächsischen Staatskapelle Dresden zusammen und begleitet den Kreuzchor auf seinen internationalen Konzert-reisen. Eine rege solistische Konzerttätigkeit als Organist und Cembalist führt ihn durch das In- und Ausland.

 



 

Veranstalter:
Stadt Glashütte

Künstlerische Leitung:
Kreuzorganist Holger Gehring (Dresden)

Organisation:
art bohème Musikmanagement

 

 

 

Kulturraum Meissen